Ist das alles, was von der einstigen Begeisterung bleibt?

Eine europäische Papierwährung, zu der den Grafikern nichts anderes eingefallen ist, als Skizzen von nutzlosen Gebäuden, die im Nirgendwo stehen und von Brücken, die aus dem Nichts kommen und ins Nichts führen. Wo bleibt das, was Europa wirklich ausmacht? Wissen Sie es wirklich nicht, die Herren von der EZB, der Europäischen Zentralbank?

Ist eine unausgereifte europäische Papierwährung wirklich das Fundament für eine europäische Zukunft, eine Papierwährung, deren Bedeutung noch durch solche Sprüche überhöht wird: 

“Scheitert der Euro, scheitert Europa!” Wirklich, Frau Merkel?

Schauen Sie endlich in die Zukunft! Damit meinen wir nicht die Zeit bis zum nächsten Wahltermin oder die Zeit bis zu Ihrem Ausscheiden aus dem Amt. Die Zukunft dauert länger!

Entscheiden Sie sich zwischen elterlichem Pfarrhaus und dem rückwärts gewandten Weltbild eines angeblich christlich-jüdischen Erbes einerseits und dem kritischen und mutigen Geist der Aufklärung andererseits. Entscheiden Sie sich zwischen klerikalem Einfluss auf die Politik und der Vielfalt von Weltanschauungen in der Gesellschaft. Als Physikerin sollte Ihnen die Entscheidung leichter fallen als anderen. Sorgen Sie sich um ein “lila” Europa, liberal und laizistisch!

 

Wir werden die Diskussion zu unseren Vorschlägen gern auch mit Ihnen weiterführen. Wir sind für jeden konstruktiven Gedanken dankbar  Kontaktadressen finden Sie hier:

Sapere aude!